Sicherheit

Pellets und Strom schließen sich aus

Der Lagerraum für Pellets darf aus Brandschutzgründen keine Lichtschalter, Steckdosen, Lampen und Verteilerkästen haben.

Die Türen zum Lager- sowie zum Heizraum müssen Brandschutzmodelle der Klasse T30 sein und verschlossen bleiben. Darauf weist der Verband Privater Bauherren in Berlin hin. Ein Meldegerät für Kohlenstoffmonoxid schlägt Alarm, wenn ein erhöhter Gasanteil festgestellt wird.

Wer auf eine Pelletanlage umstellt, kann den Lagerraum der ehemaligen Ölheizung für das Holzmaterial nutzen. Der VPB rät allerdings, sich vor dem Umbau beim zuständigen Bauamt über die Regelungen vor Ort zu erkundigen.