Info

Wohnen in Berlin

Angebot In der deutschen Hauptstadt gibt es fast 1,9 Millionen Wohnungen, davon 1,7 Millionen in Mehrfamilienhäusern. Berlin gilt nach wie vor als Mieterstadt, denn etwa 86 Prozent des Wohnungsbestandes sind Mietwohnungen. Dabei befinden sich fast drei Viertel des Mietwohnungsbestandes im Eigentum privater Vermieter.

Mieterverein Gegenwärtig nimmt vor allem der Anteil an selbst genutzten Eigentumswohnungen, Einfamilien- oder Doppelhäusern zu und liegt bei 14 Prozent. Der Berliner Mieterverein beklagt, dass unverändert mehr Mietwohnungen in Eigentum umgewandelt würden als neue entstünden.

Eigentum Immer mehr Menschen entscheiden sich daher, Wohneigentum zu bauen oder zu erwerben. So machen Ein- und Zweifamilienhäuser rund 54 Prozent an den in Berlin neu errichteten Häusern aus.