Info

Zehlendorf

Gründung Zehlendorf ist etwa 800 Jahre alt. Der einstige Dorfflecken, 1242 erstmals als Cedelendorp schriftlich erwähnt, gehört seit der Verwaltungsreform 2001 mit Steglitz zusammen. Die ursprüngliche slawische Siedlung wurde zum Straßendorf ausgebaut.

Beliebt Zehlendorf verbindet das Dörfliche mit dem Kleinstädtischen, Fachwerk mit Villenvierteln. Es ist seit mehr als 100 Jahren eine beliebte Wohngegend, südlich von Dahlem und an Lichterfelde-West grenzend. Schon 1838 gab es eine Eisenbahnverbindung, heute ist der Stadtteil ins Berliner Nahverkehrsnetz eingebunden.

Geschützt Als Symbol für die Naturverbundenheit steht im Ortsteilzentrum eine geschützte 100-jährige Eiche. Historisch wertvoll sind die Zehlendorfer Dorfkirche, angeblich im 13. Jahrhundert erbaut, das Haus am Waldsee, das Alliierten-Museum und das Museumsdorf Düppel.