Tipps Termine

Vorsicht bei der Suche nach Schlüsseldiensten

Wer sich aus seiner Wohnung aussperrt, ist häufig auf einen Schlüsseldienst angewiesen. Diese Notsituation wird manchmal ausgenutzt. So müssen Verbraucher sich zuweilen mit überzogenen Stundensätzen und unverhältnismäßig hohen Anfahrtsvergütungen auseinandersetzen. Deshalb bittet die Verbraucherzentrale Berlin im Rahmen des Projekts Wirtschaftlicher Verbraucherschutz, negative Erfahrungen mit Schlüssel- und Notdiensten zu melden. Betroffene können ihre Fälle bis zum 31. August auf dem Online-Formular www.vz-berlin.de/aufruf-schluesseldienste schildern sowie eingescannte Vertragsunterlagen anfügen. Oder sie senden ihreUnterlagen per E-Mail an: mail@verbraucherzentrale-berlin.de – unter Nennung des Stichwortes „Schlüsseldienste“.