Nachrichten

ImmoNews

Mangel: Abstellräume zählen zur Nutzfläche der Wohnung ++ Umfrage: Jeder Zweite wünscht sich einen Neubau ++ Möbelpflege: Nagellackspuren mit Politur entfernen

Abstellräume zählen zur Nutzfläche der Wohnung

Abseiten in Mietwohnungen werden zur Nutzfläche gerechnet. Das gilt in der Regel selbst dann, wenn dort Rohre und Leitungen den Platz rauben. Darauf weist der Deutsche Mieterbund in Berlin hin. Einen Mangel stellen die Rohre höchstens dar, wenn sie nach Mietbeginn eingebaut werden. Das kann unter Umständen eine Mietminderung rechtfertigen. Ein Beispiel dafür ist, wenn nach Umbau der Heizung mit Verlegung von neuen Rohren nur noch die Hälfte des Raumes nutzbar ist.

Jeder Zweite wünscht sich einen Neubau

Hohe Decken, Stuck an den Wänden und das Flair vergangener Zeiten – diese Kriterien spielen beim Immobilienkauf offenbar keine Rolle: Nur vier Prozent der Deutschen würden Wohnungen im Gründerzeit- oder Jugendstilaltbau kaufen. Das belegt eine aktuelle repräsentative Studie von comdirect. Stattdessen mögen es Käufer lieber neu und individuell: 33 Prozent würden sich für einen selbst gebauten oder in Auftrag gegebenen Neubau entscheiden, weitere 21 Prozent einen bereits bezugsfertigen Neubau wählen, bei dem sie die Erstbesitzer sind.

Nagellackspuren mit Politur entfernen

Rot lackierte Fingernägel hinterlassen an Möbeln und Türen manchmal rote Spuren. Heimwerker sollten dann nicht zum Nagellackentferner greifen, rät der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW). Dadurch könnte die Oberfläche Schaden nehmen. Gut ist hingegen Möbelpolitur, die mit einem weichen Staubtusch aufgebracht wird. Sie enthalte neben Ölen auch geringe Mengen an Lösungsmittel. Wer unsicher ist, sollte die Reinigungsempfehlung des Möbelherstellers beachten.