Recht

Sammeln der WEG-Beschlüsse ist Pflicht

Eine Gemeinschaft von Wohnungseigentümern (WEG) ist gesetzlich verpflichtet, eine Sammlung ihrer Beschlüsse zu führen.

Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hin. In dieser Beschlusssammlung müssen der Wortlaut der in der Versammlung verkündeten sowie der schriftlichen Beschlüsse festgehalten werden. Dies gilt ebenso für die Ablehnung von Beschlussanträgen. Die Urteilsformeln von gerichtlichen Entscheidungen bezüglich der WEG müssen gleichfalls eingetragen werden. Anfechtungen und Aufhebungen sind zu vermerken, und gegebenenfalls ist die entsprechende Eintragung zu löschen.