Meldungen

ImmoNews

Vortrag: Die Verantwortung eines Verwalters ++ Heimwerker: Materialien für Beton vor Sonne schützen ++ Dampfreiniger: Den Tank nur halb mit warmem Wasser füllen

Die Verantwortung eines Verwalters

Über die Aufgaben und die Verantwortung des Verwalters und der Eigentümerversammlung hält Dr. Axel Nünke, Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft, am 28. April um 18.30 Uhr einen Vortrag in der Akademie der Wohnungseigentümer im City Forum in der Wilmersdorferstr. 138-140 in 10585 Berlin, 1. Stock, nahe U-Bahn Bismarckstr. Der Preis pro Person beträgt 18 Euro. Weitere Informationen unter www.akademie-wohnungseigentuemer.de oder unter Telefon 70 60 37 61.

Materialien für Beton vor Sonne schützen

Bei warmen Temperaturen müssen Heimwerker die Materialien für Beton kühl halten. Das bedeutet, die Mischung sollte mit kaltem Wasser angemacht werden, erläutert das Informationszentrum Beton in Erkrath bei Düsseldorf. Außerdem dürfe die Masse nicht der Sonne ausgesetzt sein. Die fertig betonierte Oberfläche wird am besten mehrmals mit Wasser besprüht, aber nicht zu viel. Denn Wasser kann auch den Zementleim auswaschen, woraufhin die Gesteinskörnung deutlich sichtbar wird und die Oberfläche nicht mehr glatt ist.

Den Tank nur halb mit warmem Wasser füllen

Der Tank eines Dampfreinigers sollte nur zu drei Vierteln gefüllt werden. Denn in dem Hohlraum sammelt sich der aufsteigende Wasserdampf, erläutert Mathias Krebs vom TÜV Süd in München. Ist der Tank voll, kommt nur Wasser durch die Düse. Geld sparen können Verbraucher, indem sie gleich warmes Wasser in das Gefäß füllen. Dann dauert das Aufwärmen nicht so lange. Damit sich in dem Gefäß kein Kalk bildet, sollte nur destilliertes Wasser eingefüllt werden. Reinigungsprodukte sowie Lösungsmittel gehören nicht hinein.