Modernes wohnen

Stille Oase mitten in der City

Auf einem 12.000 Quadratmeter großen ehemaligen Mauergrundstück in Mitte entstehen viele Stadtwohnungen und Familienhäuser mit Gärten

Eben stand man noch auf der geschäftigen Chausseestraße, jetzt mitten im Grünen. Wenn sich ein neues Wohnprojekt mitten in der Hauptstadt „The Garden“ nennt, dann verspricht das einiges. Und tatsächlich, von der betriebsamen, verkehrsreichen Straße aus betritt man durch das Eingangstor einen grünen, üppig blühenden Garten und versteht, warum die Bauherren diesen Namen gewählt haben. „Trotz der zentralen Lage kann man hier ganz ruhig wohnen, wie in einer Oase inmitten der Metropole“, erläutert Michael Ries, Vorstand der pantera AG. Auf die neuen Bewohner der hochwertig ausgestatteten Wohnungen auf dem ehemaligen Mauergrundstück warten 12.000 Quadratmeter gestaltete Natur mit verschlungenen Wegen, die wie in einem Park zu Liegewiesen, Spielplätzen, Gemeinschaftsflächen und lauschigen Ecken führen. „Wir bauen sieben Stadthäuser mit 114 Wohneinheiten, bei Wohnflächen von circa 42 bis 220 Quadratmetern. Die Kunden können zudem zwischen den unterschiedlichsten Wohntypen wählen, vom Penthouse über Garden Homes sowie Family Homes bis hin zu Townhouses“ erklärt Ries.

Eines der Gebäude bietet auch Serviced Apartments, eine Mischform aus klassischen Eigentumswohnungen und dem Wohnen im Hotel mit den dort üblichen Service-Angeboten. „Im Gegensatz zu der üblichen Eigentumswohnung ist es voll möbliert“, erläutert der Vorstand.

Zudem werden über einen Concierge-Service zahlreiche Leistungen angeboten, es ist vergleichbar mit einem Vier-Sterne-Hotel. „Mit unseren Serviced Apartments schaffen wir also für Langzeit-Gäste eine besondere Wohnatmosphäre, die mehr Geborgenheit und Individualität als ein Hotel bietet“, ist Ries überzeugt. Und Wohnen im Serviced Apartment koste in der Regel nun mal weniger als die Hälfte im Vergleich zum klassischen Hotel“, so der Manager weiter. Kapitalanleger könnten im Übrigen bei den Serviced Apartments mit 4,5 bis 5 Prozent Rendite rechnen, bei zurückhaltenden, konservativen Annahmen, so der Immobilienmanager. Apropos Concierge. Ein Doorman- und Concierge-Service steht generell rund um die Uhr zur Verfügung.

So kümmert sich entweder ein Doorman vor Ort persönlich um Wünsche der Bewohner oder außerhalb der üblichen Zeiten wird im Internet ein Smart-Concierge-Service angeboten. Je nach Bedarf können die Bewohner einen Einkaufsservice nutzen, sich Feiern beziehungsweise Events und Kinderbetreuung organisieren lassen oder sich auf diese Weise begehrte Eintrittskarten für Konzerte beschaffen. Das Service-Konzept ist für ein Jahr ab Wohnungsübergabe inklusive.

Auch diese Angebote sollen den Anreiz für Familien erhöhen, an die die Entwickler des Neubauprojekts im Besonderen gedacht haben.