Meldungen

Gerichtsurteile

Begrünung: Fassade darf nur der Vermieter bepflanzen ++ Stimmrecht: Klagender Eigentümer darf nicht mit abstimmen

Fassade darf nur der Vermieter bepflanzen

Eine Fassadenbegrünung kann im Sommer vor einer Überhitzung der Wohnung schützen. Eine solche Begrünung darf nur vom Vermieter angebracht oder entfernt werden. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund hin. Beseitigt der Mieter einen vorhandenen Pflanzenbewuchs, muss er unter Umständen Schadenersatz zahlen. Die Beseitigung des auf den Balkon fallenden Laubes obliegt dem Mieter.

Klagender Eigentümer darf nicht mit abstimmen

Ein Eigentümer, der gegen seine Wohnungseigentümergemeinschaft klagt, darf nicht mit darüber abstimmen, wie die Gemeinschaft in dem von ihm angestrengten gerichtlichen Verfahren vorgehen will. Damit bestätigte der Bundesgerichtshof (BGH) die Vorinstanzen (Az. V ZR 85/12), die die Klage des betroffenen Eigentümers abgewiesen hatten.