Sicherheit

Notruf im Aufzug funktioniert auch bei Stromausfall

Bleibt ein Aufzug wegen eines Stromausfalls stecken, können Betroffene dennoch Hilfe alarmieren.

Denn jeder Aufzug ist mit einem Notruftaster ausgestattet, der selbst bei Stromausfall funktioniert. Darauf weist der TÜV Rheinland hin. Betroffene sollten im Ernstfall mindestens drei Sekunden lang den Notruf betätigen. Ältere Modelle verfügen über einen akustischen Notruf, der im Gebäude ertönt. Bei modernen Aufzügen wird der Steckengebliebene per Freisprechanlage mit Notrufzentrale oder Gebäudemanagement verbunden. Der Ansprechpartner weiß, um welchen Fahrstuhl es sich handelt und schickt Hilfe. Die sollte innerhalb von 30 Minuten eintreffen.