Meldungen

ImmoNews

Energieeffizienz: Als Beitrag zur Energiewende bewertet ++ Baumpflege: Gehölze zum Ende des Winters zurückschneiden ++ Bauherrentipp: Bei der Hausplanung nicht zu viel träumen

Als Beitrag zur Energiewende bewertet

Sieben von zehn Bundesbürgern sparen im Haushalt bewusst Energie und bewerten dies als ihren Beitrag zum Gelingen der Energiewende. Das ergab eine Umfrage im Auftrag der Initiative EnergieEffizienz der Deutschen Energie-Agentur. 57 Prozent der befragten Haushalte gaben an, Maßnahmen ergriffen zu haben, um den Stromverbrauch zu senken. Dazu gehörte der Austausch herkömmlicher zugunsten energieeffizienterer Beleuchtung. Darauf folgen der Kauf sparsamer Elektrogeräte und die Vermeidung des Stand-by-Modus.

Gehölze zum Ende des Winters zurückschneiden

Ein regelmäßiger Rückschnitt hilft, Gehölze gesund zu erhalten. Die wichtigste Schnittzeit ist Ende des Winters. Zu diesem Zeitpunkt ist der Wasserfluss in der Pflanze eingeschränkt, und die Knospen sind noch nicht ausgetrieben. Frost mit Temperaturen unter minus fünf Grad Celsius sollte bei der Arbeit allerdings nicht herrschen, da ansonsten die Schnittstellen nicht richtig verheilen, wie der Motorgerätehersteller Stihl mitteilt. Besonders beim Schnitt von Jungbäumen sei mildes Wetter empfehlenswert.

Bei der Hausplanung nicht zu viel träumen

Bauherren sollten bei der Planung ihres neuen Zuhauses nicht allzu viel träumen. Das rät die Zukunftsforscherin Oona Horx-Strathern. Zu viele Wünsche an ein Haus sowie der Einbau von zu viel Technologie würden häufig gegen die eigenen Bedürfnisse sprechen. Und genau diese müsse man bei der Planung zunächst erforschen. Es gelte herauszufinden: Was will ich, und was brauche ich jetzt? Und nur da, wo es sinnvoll ist, sollte man sich auch den technologischen Möglichkeiten hingeben.