Info

Quartier Ludwig Hoffmann

Anlage Das Ludwig Hoffmann Quartier wurde vom gleichnami- gen Architekten zwischen 1910 und 1912 als Medizin-Standort geplant und gebaut. Ludwig Hoffmann hatte mit seinen Bauten in seiner Zeit als Berliner Stadt- baurat (1896–1924) das Gesicht der Stadt geprägt. Unter seiner Federführung entstanden circa 150 ähnliche Anlagen mit mehr als 400 Einzelgebäuden, darunter etliche Schulgebäude und Schwimmbäder. Dabei hielt Hoff- mann nicht viel von der damals modernen schlichteren Bauweise. Er legte viel Wert auf niedrige Turmhöhen, Schmuckfassaden, Säulen und opulente Gärten.

Führungen Das Quartier in Buch kann von baukunstinteressierten Besuchern besichtigt werden. Ab März gibt es wieder Führungen unter der Leitung eins Mitarbeiters der Denkmalpflege. Diese finden meist sonnabends ab 11 Uhr statt. Informationen auf www.situs.de sowie www.profi-partner.de/vermietung-together