Meldungen

ImmoNews

Seminar: Grundlagenwissen aus dem WEG Recht aneignen ++ Strom: Bei Anbieterwechsel genau auf Vertragsinhalte achten ++ Wasserleitungen: Strengere Regelung für Bleirohre ab Dezember ++ Energie: Veraltete Heizungen verbrauchen zu viel Strom

Grundlagenwissen aus dem WEG Recht aneignen

Die Aufgabe des Verwaltungsbeirates ist die Unterstützung des Verwalters und wird in § 29 Abs. 2 WEG geregelt. Die Rechtsanwaltskanzlei Picaper bietet am 30.11 ab 10 Uhr ein Seminar an, um Beiräten das Grundlagenwissen aus dem WEG Recht zu vermitteln, Kosten pro Person betragen 98 Euro. Anmeldung unter picaper@kanzlei-picaper.de

Bei Anbieterwechsel genau auf Vertragsinhalte achten

Zum Jahreswechsel werden viele Anbieter die Strompreise anheben, da dann die Erneuerbare-Energie-Umlage und die Netzentgelte steigen. Wer den Anbieter jetzt wechseln möchte, sollte Verträge mit Kautionszahlungen oder Vorauskasse, langen Kündigungsfristen und undurchsichtigen Preisgarantien meiden, rät die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz.

Strengere Regelung für Bleirohre ab Dezember

Wasserleitungen aus Blei sollten jetzt gewechselt werden. Ab dem 1. Dezember gelten strengere Grenzwerte für den Bleigehalt im Trinkwasser. Immobilienbesitzer sind den Verbraucherschützern zufolge dazu verpflichtet, ihren Mietern Bescheid zu geben, wenn die Hausinstallation noch aus Bleileitungen besteht.

Veraltete Heizungen verbrauchen zu viel Strom

Eine Berechnung der Agentur für erneuerbare Energien in Berlin zeigt, dass mehr als drei Viertel der Heizungen nicht mehr auf den neuesten Stand der Technik sind und somit zu viel Energie verbrauchen. Ein Wechsel zu einer effizienteren Heizung könne mit einem Kredit der KfW-Förderbank finanziert werden.