Howoge

Neubauprojekt in Alt-Hohenschönhausen

Im Rahmen der Neubauoffensive erwirbt die Howoge Wohnungsbaugesellschaft mbH ein Neubauprojekt in Alt-Hohenschönhausen.

– Bis Anfang 2015 entstehen auf dem 7860 Quadratmetern großen Gelände der alten Zuckerwarenfabrik zwischen Konrad-Wolf-Straße und Mittelstraße 157 neue Mietwohnungen. Die Zwei- bis Fünfzimmerwohnungen, verteilt auf fünf Anlagen, haben eine Wohnflächengröße zwischen 37 und 107 Quadratmetern. Ausgestattet mit Balkon oder Terrasse, verfügen die Gebäude über Fahrstühle. Ebenso wird es 48 Pkw-Stellplätze auf dem Grundstück geben. Die Mieten bewegen sich im mittleren Preissegment. Verkäufer ist die Townscape One-Gruppe, ein in der Schweiz und in Deutschland ansässiger Projektentwickler für Wohnimmobilien. Über den Kaufpreis ist zwischen beiden Parteien Stillschweigen vereinbart worden.

„Das Areal bietet nahezu ideale Voraussetzungen für die Entwicklung einer funktionierenden Anlage mit verschiedenen Sozial- und Altersstrukturen“, begründet die Howoge Geschäftsführerin Stefanie Frensch den Kauf. „Außerdem machen eine gute Verkehrsanbindung und Versorgungsangebote den Standort für Familien, Senioren, Paare und Singles attraktiv.“

Die Howoge Wohnungsbaugesellschaft ist ein kommunales Wohnungsunternehmen des Landes Berlin. Mit einem Bestand von rund 54.000 Wohnungen gehört das Unternehmen zu den größten Vermietern deutschlandweit.