Immobilien

Richtfest für Wohnungsneubauten in Charlottenburg

Nach dem Carré Parkaue und dem Carré Charlotte geht nun in Charlottenburg das Carré Raimar in den nächsten Bauabschnitt.

– Am 30. Oktober wird der Richtkranz über dem Projekt gehisst, das in Kooperation zwischen der CG-Gruppe und Kondor Wessels in der Bismarckstraße/Rückertstraße entsteht. Mit dem ersten Bauabschnitt wurde im Oktober 2012 begonnen, die Fertigstellung ist für 2014 vorgesehen. Diese Wohnungen bieten eine Wohnfläche von 40 bis 241 Quadratmetern. Insgesamt sollen auf dem 7200 Quadratmeter großen Grundstück drei Bauabschnitte mit zusammen 209 Mietwohnungen entstehen, dazu kommen Laden- und Büroflächen sowie eine Tiefgarage mit 128 Pkw-Stellplätzen. Ein Bauabschnitt umfasst auch einen Altbau. Dort entstehen 41 Wohneinheiten mit einer Größe zwischen 54 und 147 Quadratmetern. Je nach Ausstattung, Größe und Lage der Wohnung sollen die Mietpreise zwischen 11,50 Euro und 13,80 Euro pro Quadratmeter liegen. Die Vermietung hat begonnen, Näheres kann man unter der Telefonnummer 030/93627283 erfragen.

Mit der Bebauung wird ein Areal geschlossen und die klassische Blockrandbebauung wieder hergestellt. Die Entwürfe kommen aus den Architekturbüros Thomas Müller Ivan Reiman (Bauabschnitt1), Fuchsberger Architekten (Bauabschnitt 2) und Homuth + Partner Architekten (Bauabschnitt 3).