Freizeit

Ferienresort am „Langen Trödel“

In der Nähe des Werbellinsees und des Biosphärenreservats Schorfheide, circa 30 Autominuten nördlich von Berlin, soll das „Hafendorf Zerpenschleuse“ entstehen.

Es wird über die Autobahnabfahrt Finowfurt zu erreichen sein. Geplant sind bis zu 200 Ferienhäuser mit je 300 bis 350 Quadratmeter Grundstücksgröße sowie ein Hafen mit ca. 80 anmietbaren Bootsliegeplätzen. Die Anlage wird ab Anfang 2015 über eine direkte Anbindung an das deutsche Wasserstraßennetz verfügen, da ein Teilstück des Finowkanals, der so genannte „Lange Trödel“ durch die Errichtung einer neuen Schleuse wiedereröffnet wird.

Ein Wochenendhaus mit rund 50 Quadratmetern Fläche (so genanntes „Haus Rehkitz“) kann inklusive Grundstück ab 99.950 Euro erworben werden. Aktuell beginnt die Erschließung, ein Musterhaus wird am 21. September mit einem Event vor Ort eröffnet. Die Helma Ferienimmobilien GmbH entwickelt das Hafendorf, das auch eine größere Ferienhausvariante („Haus Biber“) mit etwa 67 Quadratmetern Fläche bietet.

Barnims Landrat Bodo Ihrke (SPD) sieht in der Wiederschiffbarmachung des „Langen Trödel“ eine „große Chance“ für den Tourismus in der Region.