Stadtplanung

Richtfest für das Projekt „Leben am Buschkrugpark“

Auf dem Areal des ehemaligen Krankenhauses in Berlin-Britz entsteht im hinteren Parkbereich, umgeben von einer denkmalgeschützten Backsteinmauer, eine autofreie und umweltfreundliche Wohnanlage unter dem Namen „Leben am Buschkrugpark“.

– Vor wenigen Tagen war Richtfest für das Projekt, das sich aus acht Doppelhaushälften, 20 Reihenhäusern und vier Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 34 Eigentumswohnungen zusammensetzt. Die Einheiten bieten Grundflächen zwischen 65 und etwa 200 Quadratmetern, sind mit Parkett, Fußbodenheizung, bodentiefen Fenstern sowie Balkonen, Terrassen oder Dachterrassen ausgestattet. „Das neue Projekt überzeugt vor allem durch seine ruhige und dennoch zentrale Lage. Wir möchten damit alle Zielgruppen – von jungen Familien bis zur Generation 50 plus – ansprechen“, sagt Leon Janton, Projektleiter bei NCC Deutschland. „Der Vertrieb läuft und 50 Prozent der Wohneinheiten sind bereits verkauft. Die ersten Wohnungen werden voraussichtlich im November 2013 bezugsfertig sein.“