Modernisierung

Bis zu 75.000 Euro KfW-Kredit für eine Sanierung

Eine Sanierung bei Altbauten mit hohen Nebenkosten ist häufig sinnvoll.

– Welche Finanzierung die richtige ist, hängt maßgeblich vom Vorhaben ab. Das KfW-Darlehen „Energieeffizient Sanieren“ lohnt sich für Immobilienbesitzer, die ihre Immobilie zum KfW-Effizienzhaus aufrüsten oder überhaupt energetische Einzelmaßnahmen durchführen möchten. Pro Wohneinheit kann ein Kredit von bis zu 75.000 Euro beziehungsweise 50.000 Euro beantragt werden. Wichtig ist, dass die Maßnahmen bestimmte Forderungen der KfW erfüllen und das Einsparpotenzial von Experten ermittelt wird. Wer eine bereits abbezahlte Immobilie besitzt, kann diese beleihen und einen normalen Hypothekenkredit für seine Modernisierung aufnehmen. Solche Kapitalbeschaffungen setzen jedoch eine weitgehend schuldenfreie Immobilie voraus und erfordern einen Grundbucheintrag. Es lohnt sich erst ab einem Finanzierungsbedarf von mehr als 30.000 Euro. Für kleinere Modernisierungen kommen Konsumentenkredite ab 5000 Euro in Frage – zu Zinskonditionen von rund fünf Prozent .