Umfrage

90 Prozent finden Energieausweis hilfreich

Knapp 80 Prozent der Deutschen kennen den vor rund fünf Jahren eingeführten Gebäudeenergieausweis, der über die energetische Qualität einer Immobilie informiert.

Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der Deutschen Energie-Agentur (dena). Lediglich einem Fünftel der Befragten war der Ausweis unbekannt. Die Mehrheit derjenigen (rund 90 Prozent), die den Energieausweis kennen, findet ihn hilfreich, um die Energiekosten einer Immobilie einschätzen zu können. Der Energieausweis ordnet den energetischen Zustand eines Gebäudes auf einer Farbskala von grün (für gute Energieeffizienz) bis rot (hoher Energiebedarf) ein.