Wohnung

Innovative Energiekonzepte in grüner Lage

In dem Neubauprojekt Matrix-Living in Wilmersdorf sind Wohnungsunikate mit geringen Nebenkosten entstanden

Rolf Albern lässt den Blick durch seine weiträumige, sonnendurchflutete Wohnung schweifen, die sich in einem Gebäude mit dem spannenden Namen "Matrix-Living" befindet. Der Name scheint Programm: Große Oberlichter lassen neben den Fenstern zusätzlich Licht in die 400-Quadratmeter-Maisonette-Wohnung fallen. Eine beeindruckende Uhren-Sammlung ziert ein Regal, denn der Familienvater ist Uhren-Fan. "Ich liebe vor allem Uhren der Firmen Jaeger LeCoultre, sogenannte Atmosuhren. Sie gehen allein aufgrund von Temperaturschwankungen in der Wohnung", erklärt Rolf Albern. In der Wohnung wirkt alles sehr genau platziert und ausgesucht. Auf drei Ebenen befinden sich zwei Wohnzimmer und die Kinderzimmer mit eigenen Bädern. Diese sind komfortabel und großzügig geschnitten. Die Alberns haben sich zudem Besonderheiten installieren lassen. "Wir sind stolze Besitzer einer Regenwasserdusche und einer Doppelbadewanne. Da kann man auch mal nebeneinander im Wasser sitzen." Nicht zuletzt gehören begehbare Kleiderschränke zur Einrichtung. Hier wohnt Rolf Albern mit seiner Frau und den drei Kindern Rahel (16), Isabella (11) und Raphael (5).

Albern führt auf einen Balkon hinaus. Über die Balustrade hinweg fällt der Blick in eine ruhige und grüne Umgebung. Gelegen im Bezirk Wilmersdorf zwischen Kurfürstendamm und Grunewald gehört die Gegend zu den begehrtesten Wohnvierteln der Stadt. Nicht zuletzt wegen der circa 3000 Hektar Wald- und Wasserfläche, die der Bezirk zu bieten hat - und das bei innerstädtischer Lage. Der Kiez um die Babelsberger Straße, an der sich der Gebäudekomplex "Matrix-Living" befindet, zeichnet sich vor allem durch vornehme Altbauten an breiten, baumbestandenen Alleen aus. In unmittelbarer Nachbarschaft liegt mit dem Volkspark außerdem Wilmersdorfs größte Grünanlage. Liegewiesen, Teiche und alte Baumbestände laden zu Entspannung, Sport und Spiel ein. Eine engmaschige Infrastruktur mit Cafés und Restaurants, Schulen, vielen Sport- und Einkaufsmöglichkeiten bietet alle Annehmlichkeiten einer zentralen Lage. U-Bahnhöfe sind rasch fußläufig zu erreichen und ermöglichen es, innerhalb weniger Minuten in der City zu sein.

Das Flachdach ist begrünt

Insgesamt 43 Eigentumswohnungen gehören zum Wohnkomplex der Matrix Projektgesellschaft GmbH. Der Bau mit begrüntem Flachdach wirkt zwar modern, nüchtern und funktional - die Fassade wird jedoch aufgelockert durch eine Vielzahl von Erkern, Loggien und bodentiefen Fenstern sowie farbliche Akzente im Sockelbereich und im Obergeschoss.

Die mittels Videoüberwachung gesicherten vier Hauseingänge führen in große und repräsentative Eingangshallen. Ein Gemeinschaftsgarten mit Rasenflächen, lockerer Baumbepflanzung und Spielplatz befindet sich auf der Rückseite des Gebäudes und grenzt direkt an eine Kleingartenanlage. Ein Plateau über der Tiefgarage ist extensiv begrünt und beherbergt Privatterrassen für die Erdgeschosswohnungen. Insgesamt stehen den Bewohnern 800 Quadratmeter Freifläche inklusive Dachbegrünung zur Verfügung.

Die großzügigen Wohnungen mit drei bis neun Zimmern und Wohnflächen von 90 bis 400 Quadratmetern sind als Penthäuser, Maisonette- oder Etagenwohnungen geschnitten und wirken nicht zuletzt durch Raumhöhen von drei Metern sehr geräumig. Die Wohnungen bestechen zudem durch offene, anpassungsfähige Grundrisse und können in gewissem Rahmen entsprechend den Vorstellungen der Käufer verändert werden. Dazu gehört zum Beispiel auch ein behindertengerechter Aus- beziehungsweise Umbau. Kein Grundriss entspricht einem andern - jeder soll ein Unikat sein. Die Maisonette-Wohnungen im Erdgeschoss erstrecken sich über mindestens zwei Ebenen. Darüber hinaus gehören zu jeder Wohnung ein Balkon und mehrere Bäder. In den Obergeschossen sind Penthäuser angesiedelt, jeweils mit Dachterrasse und Panoramablick über das Viertel. Außerdem kann zu jeder Wohnung ein Tiefgaragenstellplatz hinzugekauft werden. Jede Etage, auch die Tiefgarage, ist nicht zuletzt über einen behindertengerechten Aufzug erreichbar.

Individuelle Raumbelüftung

Die bis ins Kleinste hochwertig ausgestatteten, großzügig gestalteten Wohnungen sorgen insgesamt für einen hohen Wohnkomfort. Klare Formen, hochwertiges Design und hochwertige Materialien bestimmen das Bild auch beim weiteren Rundgang durchs Alberns Wohnung. Ein großer Mitteltisch dominiert das Wohnzimmer, Glas nimmt viel Raum ein. Was auch bei Familie Albern nach Echtholzparkett aussieht, ist zugleich aber kindgerecht: "In unserer Wohnung haben wir das Parkett durch ein Imitat austauschen lassen. So muss ich mich wenigstens nicht über jede Schramme im Boden ärgern", sagt Albern. Modern, gleichzeitig aber auch kindgerecht und nachhaltig - diesen Dreiklang wollte Rolf Albern in seiner Wohnung verwirklicht sehen.

Deshalb überzeugt auch das Energiekonzept der Anlage. Die Wohnungen mit ihren bodentiefen Fenstern und den geräumigen privaten Außenbereichen sind mit Fußbodenheizung, Badheizkörpern, dezentraler Warmwasserbereitstellung, Heizung und Kühlung der Wohnräume sowie individueller Wohnraumbelüftung mit optimiertem Luftaustausch ausgestattet. "Die Fußbodenheizung für den Winter können wir im Sommer auch zur Kühlung der Wohnräume einsetzen", sagt Albern. Insgesamt wurde für Heizen und Warmwasser aber auf modernste und grüne Technologien gesetzt. Dazu zählen insbesondere eine Luftwasser-Wärmepumpe und die Thermische Solaranlage sowie die hochwertigen dreifach-isolierverglasten Holzfenster und Terrassentüren als Sonnen- beziehungsweise Wärmeschutzverglasung. Eine auf dem Dach des Gebäudes installierte Solaranlage wandelt Sonnenenergie in Wärmeenergie um und dient der Heizungsunterstützung. Durch die energiesparenden Maßnahmen können die Heizkosten um bis zu 40 Prozent gesenkt werden. Die Erfahrungen aus diesem Projekt hat das Bauteam bereits in die Planung des nächsten Gebäudes einfließen lassen, das noch weniger Energie verbrauchen, dabei jedoch für die breite Masse erschwinglich sein soll.