Meldungen

Immobilien News

Rechtsberatungs-Bilanz: Gewerkschaftshilfe in rund 2660 Fällen ++ Strom: Vorauskasse-Tarife bieten kaum Preisvorteile ++ Urlaub: Das Radio als Schutz gegen Einbrecher

Gewerkschaftshilfe in rund 2660 Fällen

Für Beschäftigte aus der Hauptstadt war die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt Berlin im vergangenen Jahr wichtige Anlaufstelle, wenn es um das Recht im Job ging. So waren die Terminkalender der Rechtsberater des IG-BAU-Bezirksverbandes randvoll: In rund 2660 Fällen bot die Gewerkschaft Hilfe in juristischen Fragen. Laut Erhard Strobel, Bezirksvorsitzender der IG BAU Berlin, sei es oftmals so, dass Chefs die Arbeitsbedingungen nur dann einhielten, wenn juristischer Druck käme. Termine für die Rechtsberatung können im Berliner IG-BAU-Büro unter der Telefonnummer 030/20 62 06 40 vereinbart werden.

Vorauskasse-Tarife bieten kaum Preisvorteile

Stromtarife mit Vorauskasse bieten Kunden kaum einen Preisvorteil. Das geht aus einer Studie des Vergleichsportals Verivox in Heidelberg hervor. Verglichen wurden dabei entsprechende Angebote der Grundversorger mit den jeweils günstigsten Tarifen mit monatlicher Zahlung vom selben Anbieter. Das Ergebnis: Der Preisunterschied liegt bei durchschnittlich 30 Euro im Jahr. Zugrunde gelegt wurde dabei ein vierköpfiger Musterhaushalt mit einem Jahresverbrauch von 4000 Kilowattstunden Strom.

Das Radio als Schutz gegen Einbrecher

Läuft zu Hause hin und wieder das Radio, während die Bewohner auf Reisen sind, kann das helfen, Einbrecher abzuschrecken. Das gaukele vor, jemand sei im Haus, erläutert die Initiative für aktiven Einbruchschutz "Nicht bei mir!" in Berlin. Eine Zeitschaltuhr sollte auch Lampen immer mal wieder an- und ausschalten. Nachbarn sollten den Briefkasten leeren. Auf dem Anrufbeantworter am besten keine Hinweise auf die Reise hinterlassen. Wertgegenstände kommen in ein Bankschließfach. Gartenmöbel, Mülltonnen oder Leitern sollten sicher verwahrt werden, denn über diese können Einbrecher in die oberen Geschosse gelangen.