Beratung

Erste Bilanz der Energie-Checks durch Verbraucherzentrale

Seit nunmehr 100 Tagen bietet die Energieberatung der Verbraucherzentralen bundesweite Energie-Checks für Privathaushalte an.

- Nach dem offiziellen Start am 25. September 2012 mit Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler und vzbv-Vorstand Gerd Billen haben in Berlin bereits 50 Haushalte die Chance genutzt, sich mit fachlich kompetenter und unabhängiger Hilfe einen Überblick über den eigenen Energieverbrauch und die Einsparmöglichkeiten zu verschaffen.

"Die meisten Ratsuchenden sind nach einem Basis-, Gebäude- oder auch Brennwert-Check fest entschlossen, die eine oder andere Maßnahme gleich umzusetzen", sagt Dr. Diana Siegert, Energieexpertin der Verbraucherzentrale Berlin. "Das ist natürlich ein toller Erfolg für unser neues Angebot!"

So setzten Mieter, die sich für einen Basis-Check interessierten, beispiels- weise umgehend schaltbare Steckerleisten oder Wassersparperlatoren ein. Viele Eigenheimbesitzer, die sich für einen Gebäude-Check entschieden, erhielten durch den Kurzbericht weitere Handlungsempfehlungen zu aufwendigeren und kostenintensiveren Energiesparmaßnahmen. Dazu gehören beispielsweise der Austausch der Fenster, eine neue Heizung, eine Fassadendämmung oder die Installation einer Solaranlage.

Bei der Entscheidung für solche Investitionen helfen die Energieberater der Verbraucherzentrale weiter, indem sie die Wirtschaftlichkeit einschätzen oder Handwerkerangebote beurteilen. Hierfür empfiehlt Dr. Diana Siegert nach dem Energie-Check ein Folgegespräch in der Beratungsstelle.

Die Energie-Checks werden vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert. Je nach Wohnsituation bietet die Energieberatung verschiedene Checks an. Dank Förderungen zahlen Ratsuchende maximal 30 Euro. Für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis sind die Checks kostenfrei.

Die Energieberater der Verbraucherzentrale helfen bundesweit bei allen Fragen zum Energieverbrauch: online, telefonisch oder nach Terminvereinbarung mit einem persönlichen Beratungsgespräch. Mehr Informationen gibt es auch im Internet auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder telefonisch unter 0800/809 802 400 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz und für Mobilfunkteilnehmer).