Info

Innenarchitektur

Mischform Der Beruf des Interior Designers stammt ursprünglich aus den USA, er ist dem Innenarchitekten und Ausstatter ähnlich, geht aber häufig darüber hinaus. Ein Interior Designer kümmert sich um die Inneneinrichtung von Gebäuden, dabei setzt er die Schwerpunkte auf Planung, Funktionales Design und effektive Nutzung von Räumen.

Zusatzaufgaben Häufig sind aber auch Projekte darunter, die das Verständnis von technischen Fragen erfordern, dazu gehören Akustik, Beleuchtung und Temperatur.

Qualifikation Der Beruf des Interior Designers ist relativ neu, und wird ständig weiterentwickelt. Das "NCIDQ", das Board für Interior Design Qualifikationen definiert den Beruf so: "Ein Professional Interior Designer wird durch Ausbildung, Erfahrung, Prüfung qualifiziert, um die Funktion und Qualität von Innenräumen zu verbessern".