Info

Effizienzhäuser Plus

Impulse Mit dem Förderprogramm "Effizienzhäuser Plus im Wohnungsbau" will das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Impulse für die Markteinführung dieser neuen Gebäudegeneration setzen.

Förderung Für das Programm stellte das Ministerium 2011 rund 1,2 Millionen Euro und 2012 noch einmal rund 3,7 Millionen Euro zusätzlich zu den KfW-Mitteln für Effizienzhäuser zur Verfügung.

Neubau und Modernisierung Inzwischen werden rund 30 Modellvorhaben, darunter auch Mehrfamilienhäuser, gefördert. Das größte "Effizienzhaus Plus" errichtet die Wohnungsbaugesellschaft ABG in Frankfurt/Main mit 74 Wohneinheiten. Ab 2013 startet auch erstmalig die Modernisierung eines bestehenden Mehrfamilienhauses in Neu Ulm. Neun Einfamilienhäuser im Effizienzhaus-Plus-Niveau wurden bereits fertiggestellt.