Einsturzgefahr

Starke Schneelast kann das Dach gefährden

Dächer müssen von Schnee geräumt werden, bevor ihre maximale Traglast ausgereizt ist.

Einige Zentimeter hält das Dach aus, aber verdichtet sich der Schnee zu schwerem Eis, kann Einsturzgefahr drohen. So könne zehn Zentimeter Nassschnee bis zu 40 Kilogramm pro Quadratmeter wiegen, erklärt Horst Lenz, Präsident der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz. Eine ebenso dicke Eisschicht könne sogar ein Gewicht von bis zu 90 Kilogramm pro Quadratmeter haben.

Wie viel ein Dach tragen muss, sei abhängig davon, in welcher Schneelastzone das Haus steht, sagt Lenz. In Gebieten mit dem niedrigsten Schneeaufkommen müssten Dächer mindestens 75 kg/m² halten können. Werte für ihr Dach können Hausbesitzer beim Bauamt erfragen.