Rechtslage

Vermieter kann Mieter an Kosten beteiligen

Ist der geplante Austausch der Fenster im Haus eine Modernisierung oder eine Instandsetzung?

Die Antwort auf diese Frage ist wichtig, erklärt der Deutsche Mieterbund (DMB) in Berlin. Denn die Instandsetzung zahlt allein der Vermieter. Bei der Modernisierung kann er den Mieter an den Kosten beteiligen. Grundsätzlich gilt: Sind die Fenster alt, morsch, wasser- und winddurchlässig, ist der Austausch eine Instandsetzung, das heißt eine Reparatur. Der Vermieter muss tätig werden, er darf die entstandenen Kosten nicht auf die Mieter abwälzen. Anders liegt der Fall, wenn intakte Fenster gegen dreifach verglaste Fenster ausgetauscht werden. Dann liegt eine Energiesparmaßnahme und somit eine Modernisierung vor. Der Vermieter ist berechtigt, elf Prozent der Kosten auf die Jahresmiete aufzuschlagen.