Pflanzen

Weihnachtsbaum benötigt reines Leitungswasser

Zucker oder Blumenfrisch sind völlig überflüssig

Nach Ansicht von Experten sollte der Weihnachtsbaum im Ständer am besten nur Leitungswasser erhalten. "Bitte keinen Zucker geben - den hat er sein Leben lang nicht erhalten", sagt Thomas Emslander, Vorsitzender der Bayerischen Christbaumerzeuger. Im Test habe die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen nicht herausfinden können, dass sich die Bäume mit Hausmitteln im Wasser besser halten, berichtet Sprecher Bernhard Rüb. Emslander rät, den Baum zwischen dem zehnten und 20. Dezember zu kaufen. Bevor er in die Wohnung kommt, werde der Weihnachtsbaum am besten im Freien zwischengelagert. Ein bis zwei Tage vor dem Aufstellen sollte das Transportnetz abgemacht werden, damit sich die Zweige wieder öffnen können. Anschließend werde etwa ein Zentimeter Holz am Stammende abgesägt, empfiehlt Rüb. Weil die alte Schnittstelle inzwischen verharzt sei, könne die Pflanze sonst kein Wasser mehr aufnehmen. Im Wohnraum sollte der Baum möglichst weit weg von der Heizung stehen und täglich frisches Wasser erhalten.