Meldungen

ImmoNews

Denkmal-Pflegepreis: Restaurierung des DDR-Gästehauses geehrt ++ Stromanbieter: Bei Tarifrechnern auf Voreinstellungen achten ++ Verbrauchertipp: Optimale Einstellungder Heizung ++ Qualitätsstandard: Erster deutscher Makler erhält EU-Zertifizierung

Restaurierung des DDR-Gästehauses geehrt

Für die Restaurierung des ehemaligen Gästehauses der DDR-Regierung im Schlosspark Schönhausen wurde Erik Rossnagel, Geschäftsführer der Terraplan Immobilien- und Treuhandgesellschaft, mit der Ferdinand-von-Quast-Medaille 2012 ausgezeichnet wurden. Der Berliner Denkmal-Pflegepreis würdigt Verdienste um Baudenkmale.

Bei Tarifrechnern auf Voreinstellungen achten

Verbraucher sollten bei Strom-Tarifrechnern auf die Voreinstellungen achten. Das rät die Stiftung Warentest. Wer nicht jedes Jahr den Anbieter wechseln wolle, sollte das Häkchen bei "Bonus berücksichtigen" entfernen, da dieser oft nur im ersten Vertragsjahr gewährt werde.

Optimale Einstellungder Heizung

Ein kalter Raum wird nicht schneller warm, wenn die Heizung auf Stufe 5 statt auf 3 steht. Darauf weist die Verbraucherzentrale Thüringen hin. Denn die Stufen stehen nur für eine gewünschte Höchsttemperatur. Bei Stufe 3 sei das in der Regel eine Raumtemperatur von 20 bis 21 Grad. Bei Stufe 5 hingegen erwärme die Heizung den Raum weiter. Und das erhöhe den Energieverbrauch - um circa sechs Prozent für jedes weitere Grad. Zu hoch eingestellte Regler solltem heruntergedreht werden.

Erster deutscher Makler erhält EU-Zertifizierung

De PlanetHome AG ist nach der neuen EU-Norm für Maklerdienstleistungen zertifiziert worden. Die DIN EN 15733 definiert europäische Qualitätsstandards für Immobilienmakler zum besseren Schutz von Verbraucherinteressen.