Meldungen

ImmoNews

Vermietung: GSW weist mit blauem Licht auf Leerstände hin ++ Mietrecht: Wohngemeinschaft nur mit Erlaubnis des Vermieters ++ Ratgeber: Checkliste für die Sicherheit von Haus und Wohnung ++ Kamin: Beim Ofenanzünden Papier auf Holzscheit geben

GSW weist mit blauem Licht auf Leerstände hin

Wie auch in den vergangenen Jahren beleuchtet die GSW Immobilien AG bis März 2013 wieder leer stehende Wohnungen und Gewerbeobjekte in der grauen Jahreszeit nachts blau. Mit dieser bewährten Vermietungskampagne macht das Wohnungsunternehmen seit 2007 auf Leerstand aufmerksam. Interessenten können sich unter www.gsw.de/blaueslicht über die Aktion informieren.

Wohngemeinschaft nur mit Erlaubnis des Vermieters

Wer eine Wohngemeinschaft gründen will, muss den Vermieter um Erlaubnis fragen. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund hin. Er rät, im Mietervertrag festzuhalten, dass eine Untervermietung gestattet sei. Dann sei der Hauptmieter gegenüber dem Vermieter für die Zahlung der Miete allein verantwortlich.

Checkliste für die Sicherheit von Haus und Wohnung

Jeder dritte Einbruch scheitert im Versuchstadium. Mit dem neuen Ratgeber "Sicherheits-Check fürs eigene Haus" gibt der Bauherren Schutzbund BSB Empfehlungen für sinnvolle Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz vor Einbruch und Diebstahl für Einfamilien- und Reihenhäuser, aber auch für Wohnungen. Mehr unter www.bsb-ev.de

Beim Ofenanzünden Papier auf Holzscheit geben

Beim Anzünden des Kaminofens kommt das Papier auf den Holzscheit - und nicht andersherum. "So werden wesentlich weniger Emissionen ausgestoßen", erläutert Frank Kienle, Geschäftsführer des Industrieverbandes Haus-, Heiz- und Küchentechnik in Frankfurt am Main.