Statistik

Junge Frauen verlassen Elternhaus früher

Etwa fünf Mal im Leben wechselt jeder Deutsche den Wohnort.

Dabei fangen junge Frauen mit Umzügen früher an als junge Männer und verlassen das Elternhaus zur Ausbildung, wie das Bundesinstitut für Bevölkerungsentwicklung (BiB) jetzt in Wiesbaden mitteilte. "Im weiteren Lebensverlauf holen Männer die Umzüge aber nach", sagte der BiB-Experte Christian Fiedler. Statistisch gesehen kommen Männer in ihrem Leben auf 4,9 Wohnortwechsel, Frauen auf 4,8.

Besonders mobil sind den Angaben zufolge junge Frauen zwischen 20 und 26 Jahren. Vom 28. bis zum 74. Lebensjahr ziehen dagegen Männer häufiger um. Am sesshaftesten sind die Deutschen der Statistik zufolge zwischen 60 und 80 Jahren.