Architektur

Bungalow als "Haus des Jahres" ausgezeichnet

Der Wettbewerb "Haus des Jahres" des Magazins "Schöner Wohnen" ist der älteste und bekannteste Deutsche Architekturpreis.

Der 172 Quadratmeter große Bungalow von Familie Poth in Speicher in der Eifel belegt Platz eins der diesjährigen Ausschreibung. Anfang der 60er Jahre als Firmensitz errichtet, hat sich der Bungalow nach Umbauarbeiten unter der Leitung des Architekten Rainer Roth in ein Wohnhaus mit moderner Ziegelarchitektur verwandelt. Entstanden sind dank einfacher Mittel zwei verklinkerte Haushälften, die in ihrer soliden Schlichtheit große Ruhe erzeugen. Die Begründung der Jury: "Das Alte wurde zwar überbaut, es ist aber nicht verschwunden, es lebt weiter."