Meldungen

ImmoNews

Wohnenergie: Bei den Stromkosten auch an Öl und Erdgas denken ++ Modernisierungsaktion: Gratis Heizöl für den Einbau einer neuen Wärmetechnik

Bei den Stromkosten auch an Öl und Erdgas denken

Laut Bundeswirtschaftsministerium zahlen private Haushalte in Deutschland im Durchschnitt 1561 Euro im Jahr für Wohnenergie und damit rund 130 Euro im Monat. Allein von 1995 bis 2007 stiegen die Kosten um 61 Prozent. Es reiche aber nicht aus, so Nabu-Bundesgeschäftsführer Leif Miller, bei der Debatte um die Kosten der Energiewende nur auf die Stromkosten zu achten. Ebenso gehöre zur Verbesserung der Energieeffizienz auch die Gebäudesanierung. "Während alle Welt über die hohen Strompreise spricht, belasten die Preise für Öl und Erdgas zum Heizen die Verbraucher mit einem Anteil von mehr als drei Viertel an den gesamten Kosten für Wohnenergie."

Gratis Heizöl für den Einbau einer neuen Wärmetechnik

Hausbesitzer, die sich jetzt für eine neue Öl-Brennwertheizung entscheiden, sparen nicht nur bei den Energiekosten, sie bekommen auch noch etwas dazu. Bis zu 500 Liter Heizöl gibt es gratis, wenn man sich an der Modernisierungsaktion "Deutschland macht Plus" beteiligt, die das Institut für Wärme und Öltechnik (IWO) gemeinsam mit Heizgeräteherstellern neu aufgelegt hat. 500 Liter Heizöl gibt es demnach für eine neue Ölheizung mit Brennwerttechnik und Solaranlage, ohne Solaranlage liegt die Prämie bei 350 Litern. Die Aktion läuft noch bis zum 31. Dezember 2012. Alle weiteren Details zur Teilnahme an der Aktion sind auch unter www.deutschland-macht-plus.de im Internet zu finden.