Innenraumhygiene

Europaweiter Wettbewerb für gesunde Räume

Gesundheit und Wohlbefinden hängen zum großen Teil von der Qualität der Innenräume ab.

"Mit der Vergabe des Europäischen Innenraumhygiene-Preises sollen herausragende unternehmerische und technologische Leistungen auf dem Gebiet der Innenraumhygiene gefördert und gewürdigt werden", sagt der Initiator des Forums, Hans-Peter Sproten, Hauptgeschäftsführer Fachverband Sanitär Heizung Klima NRW. Prämiert werden Produktentwicklungen, die die Entstehung von Schadstoffbelastungen vermeiden oder vermindern oder innovative Dienstleistungen und Verfahren, die zur Verringerung von Schadstoffen in Innenräumen beitragen. Das Preisgeld beträgt 5.000 Euro. Die Ausschreibung richtet sich an Unternehmen und Einrichtungen in ganz Europa. Die Wettbewerbsunterlagen müssen bis zum 1. Oktober 2012 vorliegen. Nähere Infos im Internet auf: www.innenraumhygiene.com