Umfrage

Die Deutschen wohnen am liebsten grün

Vier von fünf Bundesbürgern (82 Prozent) wünschen sich möglichst viele Erholungsflächen und Grünanlagen in ihrer näheren Umgebung.

Das zeigt eine aktuelle Umfrage von Forsa unter 1006 Teilnehmern im Auftrag der comdirect bank. Auf dem zweiten Platz liegt mit 80 Prozent eine gute Infrastruktur, also viele Einkaufsmöglichkeiten und Ärzte sowie ein ansprechendes Bildungsangebot. Auch die enge Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist für 71 Prozent der Befragten ein bedeutendes Kriterium. Die über 60-Jährigen schenken diesem Punkt überdurchschnittlich viel Beachtung (77 Prozent). Für jeden zweiten Bundesbürger (50 Prozent) spielt die zentrale Lage eine besondere Rolle, ein reichhaltiges Freizeit- und Kulturangebot ist für 48 Prozent ausschlaggebend. Unwesentlich geringer (47 Prozent) ist der Anteil der Menschen, die auf positive Wachstums- und Entwicklungsaussichten der Wohngegend achten würden. Dass im Umfeld viele Familien wohnen, ist 42 Prozent der Deutschen ein Anliegen. Besonders wichtig ist dies der Altersgruppe der 30- bis 44-Jährigen (53 Prozent).

"Die Deutschen haben klare Vorstellungen, wie ihre bevorzugte Wohngegend aussehen soll - besonders grün, zentral gelegen, gut versorgt und schnell erreichbar", sagt Tobias Lücke, Leiter Baufinanzierung bei der comdirect bank.