Modernisierung

Neue Förderkredite für den altersgerechten Umbau

Die KfW Bankengruppe hat einen neuen KfW-Standard "Altersgerechtes Haus" eingeführt.

Das Institut unterstützt mit Förderkrediten im Programm "Altersgerecht Umbauen" auch einzelne Modernisierungsmaßnahmen, die den Abbau von Barrieren in der Wohnung und im Umfeld des Hauses zum Ziel haben. Dazu gehören der Einbau von bodengleichen Duschen, das Entfernen von Türschwellen oder der Einbau von Aufzügen.

Seit diesem Monat soll es für Bauherren auch noch einfacher werden, eine KfW-Förderung zu bekommen: Durch eine übersichtlichere Darstellung, den Wegfall von bisher verbindlichen Kombinationen von Maßnahmen und eine Ausweitung der förderfähigen Umbauten, wie dem Anbau von schwellenlos zugänglichen Balkonen. Lediglich fünf Prozent aller älteren Menschen in Deutschland leben in altersgerechten oder barrierearmen Wohnungen. Die seit dem 2. April gültigen Zinssätze für KfW-Förderkredite zum altersgerechten Umbauen liegen nach Angaben des Instituts zwischen einem und 2,07 Prozent effektiv.