Pflanzen

Knoblauch ist auch optisch ein echter Hit

Auch wenn manch einer seinen Geruch nicht mag: Knoblauch ist das gewisse Etwas in der Küche, und ohne ihn würden zahlreichen Speisen der letzte Pfiff fehlen.

Eine pflegeleichte und schmackhafte Variante der Pflanze kommt aus Südafrika: Der Zimmerknoblauch (Tulbahia violacea). Wegen seiner Herkunft und der violetten Farbe seiner Blüten wird er auch Kaplilie genannt, erklärt der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin.

Noch ist er ein ziemlicher Neuling im hiesigen Kräutersortiment, doch der Zimmerknoblauch, der wie Zwiebel und Bärlauch zur Unterfamilie der Lauchgewächse gehört, könnte rasch zu einem echten Hit werden. Denn während der Blütezeit ist er auch noch sehr schön anzusehen. Der BDG empfiehlt, die Pflanze an ein Fenster mit Süd- oder Westausrichtung zu stellen. Und wer die Erde stets leicht feucht hält und einmal im Monat etwas Flüssigdünger zugibt, darf sich über einen persönlichen Kräutervorrat freuen.