Tipps

Handwerker: Bestätigung bei energetischer Sanierung einfordern

Handwerker

Bestätigung bei energetischer Sanierung einfordern

Wer sein Haus energetisch sanieren lässt, erhält vom Handwerker eine Erklärung, dass die gesetzlichen Vorschriften eingehalten wurden. Darin werde schriftlich bestätigt, dass das Bauergebnis zum Beispiel den Vorgaben der Energieeinsparverordnung entspricht, erläutert die Verbraucherzentrale Berlin. Diese sogenannte Unternehmererklärung sei vom Gesetzgeber sogar vorgeschrieben. Stellt der Handwerker diese nicht oder falsch aus, könne er mit einer Geldbuße von bis zu 5000 Euro bestraft werden.

Dachterassse

Schnee muss nicht von Mietern geräumt werden

Mieter von Dachwohnungen müssen den Schnee auf ihrer Terrasse nicht selbst räumen. Der Vermieter könne nicht ohne weiteres verlangen, dass Mieter die Schneeschaufel in die Hand nehmen, erklärt Ulrich Ropertz vom Deutschen Mieterbund. "Es sei denn, es ist ausdrücklich im Mietvertrag geregelt." Auch vom Dach müssten die betroffenen Mieter den Schnee nicht beseitigen. Allerdings darf der Mieter auch nicht verhindern, dass der Schnee beseitigt wird. Wird etwa die Schneelast zu groß, müsse er dem Räumdienst Zutritt in seine Wohnung ermöglichen. In diesem Fall gelte dasselbe wie in anderen Gefahrensituationen auch.