Sicherheit

Damit die Deko nicht brennt

Advent, Advent, die Deko brennt: Alle Jahre wieder lösen Kerzen in der Vorweihnachtszeit Feuer aus. Die Aktion Das Sichere Haus und der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft erklären, wie sich solche Brände vermeiden lassen.

So sollten Kerzen und Adventskränze stets auf einer feuerfesten Unterlage stehen, zum Beispiel aus Glas, Ton, Metall, Keramik oder Porzellan. Windlichter aus Pappe und Papier oder Kerzen mit Papiermanschette seien nicht zu empfehlen, weil sie zu leicht Feuer fangen. Die Experten raten, Kerzen nicht in der Zugluft oder in der Nähe von Gardinen und Vorhängen zu positionieren.

Sind sie bereits weit heruntergebrannt, tauscht man sie besser aus. Den Angaben zufolge ist es auch sicherer, die Kerzen auszupusten, wenn man den Raum verlässt. Vorsichtshalber sollte für den Fall der Fälle außerdem immer ein Eimer mit Löschwasser in einer unauffälligen Ecke des Zimmers stehen.