Herbstschnitt

Abgeblühte Stauden als winterliche Zierde

Der Herbstschnitt von verblühten Stauden, Sträuchern oder Gehölzen gehört zu den Pflichtaufgaben eines Hobbygärtners.

Einige Pflanzen können aber bis zum Frühjahr stehen bleiben. Von Raureif überzogen, sind sie im Winter Hingucker im Garten, so die Initiative Pflanzen des Monats in Bonn. Die Samenstände von Kugeldistel und Staudensonnenblume sind außerdem eine wertvolle Nahrungsquelle für Vögel. Ursprüngliche Steppenpflanzen wie Pampasgras und Fackellilie sollten aber an den Blattschöpfen zusammengebunden werden. So stehen sie vor tiefen Frösten und zu viel Nässe etwas geschützter.