Immobilientipps

Hausbesitzer wissen zu wenig über Energiesparmöglichkeiten

Hausbesitzer wissen zu wenig über Energiesparmöglichkeiten

Eigenheimbesitzer sind über Maßnahmen zur energetischen Gebäudesanierung oft schlecht informiert und schrecken daher vor einer Investition in diesem Bereich zurück. Das ist das Ergebnis einer vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung veröffentlichten Studie, für die Gebäudeeigentümer befragt sowie Infomaterial und Förderprogramme analysiert wurden. Um das Energieziel der Bundesregierung erreichen zu können, müssten Eigentümer aktiv angesprochen und über die Sanierungsvorteile informiert werden, heißt es in der Studie. Zudem seien ein Ausbau der finanziellen Unterstützung sowie eine Verbesserung der Aus- und Weiterbildung der ausführenden Handwerker nötig.

Aufschneiden hilft gegen Blasen in der Tapete

Eine makellos tapezierte Wand hinzubekommen, ist schwierig. Blasen beispielsweise entstehen, wenn beim Einkleistern der Tapetenbahn eine Stelle übersehen oder beim Kleben Luft eingeschlossen wurde. Lässt sich eine Luftblase nicht mehr mit dem Roller entfernen, sollte die Stelle mit einem Cuttermesser kreuzweise eingeschnitten werden, rät die Stiftung Warentest. Die aufgeklappten Ecken werden mit Kleister eingepinselt. Ist das Papier durchgeweicht, werden die Ecken möglichst so angedrückt, dass die Nähte nicht mehr zu sehen sind. Auch lose Ränder können mit Kleister nachbehandelt werden. Um die Tapete nicht zu dehnen, sollte der Klebstoff mit einem feinen Pinsel aufgetragen werden. Und nach dem Andrücken der Tapeten am Untergrund, sollte überschüssiger Kleister sofort feucht entfernt werden, rät die Stiftung Warentest.

( dapd )