Info

Inidivduell ist teurer

Einzelstück Dass Einbaumöbel geschickt den knapp vorhandenen Raum ausnutzen, hat seinen Preis, schließlich sind die meisten Produkte Einzelanfertigungen.

Kleiner Ein Lager für Schuhe in einem Extraraum ist auch noch für "finanzschwächere Geldbeutel" etwas, sagt Buchautor Johannes Kottjé (Marktredwitz): "Viele Ideen lassen sich auch eine Nummer kleiner umsetzen oder mit weniger teuren Materialien."

Alternativen Dennoch gilt: Auch wenn viel Raum mit Hilfe eines Schreiners passgenau gut genutzt werden kann, Einbaumöbel sind eine Geldfrage. "Alles, was ins Budget passt, kann auch umgesetzt werden. Ist die Finanzierung ein Problem, sollte ein guter Architekt auch preiswertere Alternativen aufzeigen können", rät Experte Kottjé.

Vergleich Vor dem Auftrag sollte man mindestens drei Angebote von Handwerkern einzuholen, bevor der Auftrag vergeben wird. Dazu legt man wenn möglich vorher die gewünschte Holzart fest. Die Arbeitsstunden werden meist fair berechnet, aber die Holzpreise sind sehr unterschiedlich."

( dpa )