Ratgeber

Pflanzen nach der Veredelung kräftig gießen

Rosen und Obstbäume sollte man in den ersten Wochen nach dem Veredeln gut gießen. Stecken sie in einem Topf, sollten sie zudem eher im Schatten stehen, rät der Bund deutscher Baumschulen (Pinneberg).

Unter diesen Bedingungen verwachse die Triebknospe und Pflanze besser. Veredeln sollte man die Pflanzen dem Bund zufolge, wenn ihre Wachstumsschicht zwischen Rinde und Holz noch aktiv ist. Bei Rosen sei dies jetzt gerade noch möglich.

Bei der "Okulation" werden Triebstück oder Knospe einer Edelsorte unter die Rinde einer anderen, wüchsigen Pflanze gleicher Gattung gesetzt. Dort verwächst es mit der Pflanze, die Veredelungsstelle bleibt als Verdickung am Stamm. Die neue Pflanze vereint die Eigenschaften beider Einzelstücke.

( dpa )