Info

Fertighaus mit Konzept

Kleinstbauten auf minimalem Baugrundstück mit maximalem Wohnwert: Dieses Konzept haben sich mittlerweile auch deutsche Fertighaus-Hersteller zu Eigen gemacht. "Den Singlehaus-Wunsch können sich kleine Haushalte auch mit einem Holz-Fertighaus erfüllen. Es bietet eine flexible Raumaufteilung und einen intelligenten Grundriss, der auf persönliche Bedürfnisse genau zugeschnitten werden kann", berichtet etwa Dirk-Uwe Klaas vom Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF).

84

Quadratmeter Wohnfläche und einen Kaufpreis von 120 000 Euro hat ein "Starterhaus" genanntes Modell - diese etwas kleineren Häuser aber haben mit der ursprünglichen Idee der Mikrohäuser nicht mehr viel gemeinsam. Alle Vorteile eines freistehenden Hauses, dafür aber eine geringere Belastung des Haushalts-Budgets verspricht etwa das "1+Haus" der Vereinigung Zimmermannshaus. Hier hat sich der Hersteller ein modulares Erweiterungskonzept ausgedacht: Kündigt sich das erste Kind an oder braucht der Familienvorstand ein kleines Büro, können weitere Apartments angebaut werden.