Garten

Baldrian wirkt auch auf Kompost beruhigend

Baldrian macht nicht nur den Menschen ruhiger. Auch dem Kompost tut er im Sommer gut: Baldrianextrakt schützt den Kompost vor Überhitzung und reguliert den Verrottungsprozess.

Dafür müssen zunächst zwei Hände voll Baldrianblüten in etwa 200 Milliliter Wasser vier Tage ziehen. Der Auszug wird püriert, durch ein Sieb gegossen und in dunkle Flaschen abgefüllt.

Zur Behandlung werden vier Tropfen Baldrianessenz mit einem Liter Wasser verrührt. Diese Mischung wird dann über den Kompost gespritzt.