Immobilientipps

Funktionsweise von Wohn-Riester erklären lassen

Funktionsweise von Wohn-Riester erklären lassen

Tilgungsleistung, Wohnförderkonto oder nachgelagerte Besteuerung - Wohn-Riester-Verträge können kompliziert sein. Verbraucher sollten aber dennoch keine Angst vor der "Eigenheimrente" haben, sagte Hartmut Schwarz von der Verbraucherzentrale Bremen. Denn sie böten eine günstige Möglichkeit, staatliche Förderung zu nutzen. Trotzdem sollten Verbraucher sich immer erst die Funktionsweise der Angebote genau erklären lassen. Bloße Bausparverträge nämlich seien kein Wohn-Riester-Angebot, sondern zunächst nur Sparverträge.

Ausgaben für Strom in fünf Jahren um 43 Prozent gestiegen

Verbraucher müssen für Elektrizität immer tiefer in die Tasche greifen. Nach Berechnungen des Vergleichsportals Toptarif.de stiegen die Kosten in den vergangenen fünf Jahren um bis zu 43 Prozent. "Die technische Ausstattung der Haushalte wird immer besser", sagt Daniel Dodt von Toptarif. Am stärksten betroffen seien große Haushalte: Verbrauchte ein sechsköpfiger Musterhaushalt 2006 5760 Kilowattstunden Strom im Jahr, musste er bei 18,6 Cent für die Kilowattstunde 1070 Euro zahlen. In diesem Jahr verbraucht derselbe Haushalt 6580 Kilowattstunden Strom und zahlt dafür 23,3 Cent. Gesamtausgabe: 1530 Euro.