Tipp

Statt Chemie Gewürze und Öl gegen Ameisen

Ameisen in der Wohnung müssen nicht chemisch bekämpft werden. Der Bund für Umwelt- und Naturschutz (Berlin) empfiehlt stattdessen sogenanntes Ameisenöl, das aus ätherischen Ölen besteht.

Starke Aromen beeinträchtigen den Orientierungssinn der Tiere. So können auch Zitronensaft, Essig oder Gewürze wie Majoran, Kerbel, Lavendel und Zimt als Geruchsbarrieren auf Ameisenstraßen verteilt werden.

Ist der Befall sehr stark, können Backpulver und Hirschhornsalz, vermischt mit Zucker, die Insekten abtöten. In Drogerien wird auch Kieselgur angeboten, ein fein gemahlenes Pulver aus Kieselalgen. Es wirkt tödlich, da es den Chitinpanzer der Insekten verletzt und die Tiere schnell austrocknen. Das Pulver sollte gezielt in die Schlupfwinkel oder an den Wanderwegen der Ameisen zum Einsatz kommen. Topfpflanzen, die aus dem Garten in die Wohnung kommen, sollten immer auf Ameisenbefall untersucht werden.