Garten

Wildtriebe bei Rosen entfernen

Gartenrosen sind oft auf einer robusten Wildrosenunterlage veredelt worden. Wenn diese Unterlage Wildtriebe bildet, raubt sie der Edelsorte unnötig Nährstoffe und Wasser.

Darauf weist die Initiative Pflanzen des Monats (Düsseldorf) hin. Ein Wildtrieb ist meist erkennbar am kleinen, hellgrünen Laub. Er muss entfernt werden, indem der Wurzelhals in der Erde freilegt wird. Anschließend wird er direkt an der Ansatzstelle abgerissen.