Technik

Treppenlift-Kauf erst nach Beratung

Wer einen Treppenlift in sein Haus einbauen will, der sollte sich bei einer Wohnberatungsstelle informieren. Denn Lifte unterscheiden sich erheblich im Preis - und in der Technik.

Allein für den Einbau könnten je nach Aufwand 3500 oder 16 000 Euro anfallen, teilt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen mit. Liegt eine anerkannte Pflegebedürftigkeit vor, zahlt die Pflegekasse bis zu 2557 Euro Zuschuss. Beim Einbau von Liftanlagen greifen die auch Landesbauvorschriften. Die Verbraucherschützer raten Kunden, die geforderte Summe für den Gesamteinbau erst dann zu zahlen, wenn alle erforderlichen Unterlagen vorgelegt wurden und beim Betrieb des Lifts keine Mängel auftreten.