Tipp

Wohn-Riester für Familien dank Zulagen interessant

Familien profitieren bei sogenannten Wohn-Riester-Verträgen vor allem von den Zulagen.

Denn sie bekommen neben der Grundzulage von 154 Euro für den Erwachsenen im Jahr zusätzlich für jedes Kind bis zu 300 Euro Kinderzulage, erläutert der Infodienst "Bauen und Finanzieren" der Landesbausparkassen (LBS).

Die Experten machen dazu folgende Beispielsrechnung auf: Ein berufstätiges Ehepaar mit einem 2009 geborenen Kind und einem Haushaltsbruttoeinkommen von 60 000 Euro jährlich muss vier Prozent seines sozialversicherungspflichtigen Vorjahreseinkommens in seinen Riester-Verträgen ansparen; das sind 2400 Euro. An Zulagen winken in diesem Fall insgesamt 608 Euro: zweimal die Grundzulage von je 154 Euro und einmal die Kinderzulage von 300 Euro. Zusätzlich erhält das Paar auch noch 90 Euro Steuern erstattet. Bei gleichbleibenden Voraussetzungen kommen so in zehn Jahren des "Wohn-Riesterns" 7000 Euro allein an Zulagen zusammen.

Für Kinder, die vor dem Jahr 2008 geboren wurden, gibt es aber nur 185 Euro Zulage.