Ratgeber

Laufzeit für Darlehen: 15 Jahre ist besser

Fast alle Immobilieninteressenten stehen vor derselben Frage: Wie lange soll der Hypothekenkredit laufen? Zehn, 15 oder 20 Jahre?

Max Herbst von der Finanzberatung FMH (Frankfurt) empfiehlt den Mittelweg: Für einen Kredit mit einer Sollzinsbindung von 15 Jahren liegt der durchschnittliche Zinssatz derzeit bei 4,65 Prozent. "Da kann man nichts falsch machen."

Eine Laufzeit von 15 Jahren hat laut Herbst zudem einen wichtigen weiteren Vorteil: "Ab dem zehnten Jahr kann man sich in aller Ruhe Gedanken über die Anschlussfinanzierung machen." Denn bei Laufzeiten von mehr als zehn Jahren können Kreditnehmer ab dem elften Jahr mit sechs Monaten Kündigungsfrist das Darlehen vorzeitig kostenfrei ganz oder teilweise zurückzahlen - dieses Recht steht ausdrücklich im Bürgerlichen Gesetzbuch: siehe § 489 BGB.